Babymassage-warum?

Die Babymassage ist eine uralte Tradition, die vor allem in Indien seit vielen Generationen von der Mutter an die Tochter weitergegeben wird. Durch die Gründerin des international einheitlichen und einzigertigen Programms der Babymassage - Vimala McClure - wurde diese erst auch in der westlichen Welt bekannt. Die Babymassage selbst in Indien kennen-, anwenden-, und lieben gelernt, hat sie das sinnlich-schöne Massage-Programm für Babys entwickelt.

 

 

 

 

 

Das Massage-Programm besteht aus indischen und schwedischen Massagegriffen, enthält Elemente aus der Reflexzonentherapie und wurde ebenfalls mit Yoga-Übungen kombiniert.

 

Vimala McClure ist ebenfalls die Begründerin des internationalen Verbandes für Babymassage (International Association of Infant Massage-IAIM) und hat das Ziel, dass jedes Baby auf dieser Welt in den Genuss dieses Programms kommen kann.

 

Was bringt die Babymassage meinem Baby?

 

Berührung ist die allererste "Sprache", die jedes Baby von Anfang an versteht. Die Interaktion während der Massage vermittelt wichtige Gefühle wie Liebe, Respekt und Vertrauen.

  • Die Babys lernen sich zu entspannen und besser zur Ruhe zu kommen
  • Die intensive Zweisamkeit während der Massage bedeutet ebenfalls Kommunikation, dem Baby wird "zugehört", es erhält Raum zu "erzählen"
  • Das Baby erlebt eine Stärkung des Selbst- und Körperbewusstseins
  • Die Sinne des Babys werden angeregt, stimuliert und es erfährt Berührung mit Respekt
  • Das Nervensystem des Babys wird aktiviert, was Wachstum, Entwicklung, Verdauung und den Schlafrhythmus positiv beeinflussen kann

Was bringt die Babymassage den Eltern und Bezugspersonen?

  • Kleine Auszeit vom anspruchsvollen Alltag
  • Bewusste, intensive Zweisamkeit mit Ihrem Baby
  • Die Bindung zwischen Ihnen und dem Baby wird gestärkt
  • Sie lernen verschiedene Entspannungsübungen für sich selbst kennen
  • Ihre Kompetenz als Bezugsperson wird gestärkt
  • Sie können sich mit anderen Kursteilnehmern austauschen

Im Kurs stehen die Bedürfnisse und das Tempo Ihres Babys immer an erster Stelle, das gehört zur Philosophie der Babymassage

 


"Berührt, gestreichelt und massiert zu werden, ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine." Frédérick Leboyer